SB5ÜNF sb5 Stuttgart Logo

Der Schulkomplex des 50er-Jahre-Baus in Berlin Mariendorf besteht aus einem Schulgebäude, einer angrenzenden Turnhalle, einer Mensa und einem Hort. Architekt Hans Bandel war ein bedeutender Berliner Architekt der Nachkriegszeit. Er prägte so z.B. die Wohnungsbauten der Gropiusstadt und das bekannte Einkaufszentrum Wutzky, in der Wutzkyallee.
Das gesamte Ensemble der Carl-Sonnenschein-Grundschule steht unter Denkmalschutz. Der Gebäudekomplex wurde 2016 erstmals saniert: Wir waren dabei.

Die Sanierung umfasste im Wesentlichen technische Anpassungen und daraus folgend auch optische Reparaturen und Angleichungen. Zusätzlich war die Restaurierung des Betons erforderlich.
Sowohl bei der technologischen Instandsetzung der Fassadenflächen als auch bei den optischen Anpassungen griff man auf SB5ÜNF zurück.
Das ursprüngliche Auftreten der Gebäudegruppen sollte grundlegend erhalten bleiben: Ein Spezialgebiet der SB5ÜNF, denn wir lieben es bestehende Gebäude aufzuwerten und einzugliedern und damit nachhaltig Substanz zu erhalten. Die Sanierungsmaßnahmen bezogen sich ausschließlich auf das Hauptgebäude, was eine optische Angleichung an das Gesamtensemble mit der Mensa, dem Hort und der Turnhalle notwendig machte.

Den Aufbau des Gebäudes empfinden wir als sehr spannend, denn uns begeistern die drei unterschiedlichen optischen Schichten. Es steht teilweise auf Betonstützen, die eine rötliche Färbung besitzen,  auf welchen Betonträger aufliegen. An diese schließt sich wiederum eine in Backstein gesetzte  Fassade an. Wir haben die gesamte Struktur aufgewertet, indem wir die verbindenden Betonriegel restauratorisch bearbeitet und die Backsteinfassade teilweise saniert und repariert haben. Die Sichtbetonfläche zwischen den Stützen und der Fassade aus Backstein haben wir farblich dem alten Erscheinungsbild angepasst. Dies geschah ohne ein Wissen darüber, wie die Fläche damals ausgesehen haben könnte.

 

Kommunikation.

Wir standen während der gesamten Arbeiten in engem Kontakt mit dem Denkmalschutz, dem Bauherren und Haberland Architekten. Im Zuge der Sanierungsarbeiten wurden viele Betonflächen sichtbar, von denen man sich nicht sicher war, wie sie ursprünglich aussahen. In Zusammenarbeit mit dem begleitenden Restaurator haben wir als Experten Vorschläge erarbeitet, wie dieser Beton ausgesehen haben könnte und wie man diese Optik wieder herstellt. Der Bauherr und die Denkmalschutzbehörde entschieden sich erfreulicherweise auch ohne genaue Kenntnis über die Farbtöne, die Flächen nach unseren Vorschlägen zu restaurieren.

Die Sanierung der Carl-Sonnenschein-Grundschule in Berlin ist gern ein Musterprojekt für die SB5ÜNF. Wir verbinden eine SB5ÜNF-übliche  hohe Qualität mit enger Kommunikation und dem gemeinsamen Finden  kreativer Lösungen. Damit kommt unsere Expertise in allen Bereichen voll zum Tragen und wir können dazu beisteuern, Altes wieder aufleben zu lassen und damit nachhaltiger zu Bauen.

 

 

Jetzt Kontakt aufnehmen!

Für alle Projektanfragen, die unser Leistungsportfolio umfassen, wenden Sie sich an Frau Schönknecht in der Bauvorbereitung. Für Fragen zu einer möglichen Partnerschaft oder einer Firmenvorstellung, wenden Sie sich an Herrn Koepke im Office Berlin.

NACHRICHT SCHREIBEN
Hagen Koepke Office Management & Controlling Tel: +49 30 83 20 60 52 hagen.koepke@sb-5.de
Sylke Schönknecht Bauvorbereitung Mob: +49 173 41 80 134 Tel: +49 3537 204 66 16 sylke.schoenknecht@sb-5.de
SB5ÜNF Logo in weiß Langhansstraße 128 13086 Berlin info@sb-5.de
Krisensicher dank
Mitglied im ulv Logo ulv Logo Präqualifikation nach pq vob Logo

Copyright © 2022 sb5 - All Rights Reserved.